Digitalpayment Kündigung

Hier ist der Platz für alles, was nicht an anderen Orten unterkommt.

Digitalpayment Kündigung

Beitragvon Batschii » Fr 9. Sep 2011, 16:24

Hallo!

Ich war leider sehr dumm und hab mich bei Digitalpayment ein Abbo genommen. Mir wurde alles zugeschickt was ich brauchte (Membershipkey, Login Daten usw). Mir wurde auch nahe gelegt diese Mail, in der der Membershipkey stand, auszudrucken uns gut aufzuheben, was ich aber nicht tat. Ich behielt sie zuerst in meinem Posteingang. Nach einer Zeit wurde mir diese Nachricht als Spam deklariert. Da habe ich sie, ohne weiteres nach zu denken, einfach gelöscht.

Nun wollte ich eben ein Kündigungsformular ausfüllen und versenden. Jedoch verlangt Digitalpayment den Membershipkey bei der Kündigung (daran hatte ich nicht gedacht). Jetzt ist mein Problem das ich mich los reißen will und dieser Firma kein weiters Geld zu kommen lassen.

Ich wollte fragen ob mir jemand Tipps geben könnte wie ich dies verwirkliche und in ruhe mein Leben weiter leben kann.

Ich bin ratlos.
Batschii
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 9. Sep 2011, 16:08

Re: Digitalpayment Kündigung

Beitragvon EVZD-ASW » Di 20. Sep 2011, 11:05

Hallo,
zunächst stellt sich die Frage, ob zur Wirksamkeit der Kündigung tatsächlich die Angabe des Membershipkeys erforderlich ist. Wir raten Ihnen daher, zunächst die AGB des Anbieters zu überprüfen, insbesondere die Passage über die Kündigung. Möglicherweise ist die Angabe des Membershipkeys überhaupt keine Kündigungsvoraussetzung.

Im Übrigen dient der Membershipkey höchstwahrscheinlich dazu, den Kunden zu identifizieren. So soll die Kündigungserklärung dem richtigen Kundenkonto zugeordnet werden. Sollten Sie über eine Kundennummer und/oder über eine Rechnungsnummer verfügen, könnten Sie diese in Ihrer Kündigungserklärung deutlich angeben. In vielen Fällen genügt auch die deutliche Angabe einer E-Mail Adresse, um eine Identifizierung des Kunden zu ermöglichen. In dem Zusammenhang sollten Sie darauf hinweisen, dass Sie nicht mehr über den Membershipkey verfügen.

Parallel zur Versendung der Kündigungserklärung über das Online-Formular bietet es sich an, ein Schreiben per Post zu versenden, zu Beweiszwecken als Einschreiben mit Rückschein. Die Adresse des Anbieters können Sie dem Impressum auf der Internetseite des Anbieters entnehmen.

Praktischer Hinweis: In einigen Fällen können gelöschte E-Mails, selbst nach dem Leeren des Papierkorbs, rekonstruiert werden. Die E-Mail Messenger (Outlook, Thunderbird…) verfügen in der Regel über erweiterte Suchoptionen.

Mit freundlichen Grüßen
Europäisches Verbraucherzentrum Deutschland
European Consumer Centre Germany
c/o Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e.V.
Bahnhofsplatz 3 - 77694 Kehl
Deutschland
Benutzeravatar
EVZD-ASW
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 27. Jan 2011, 11:47


Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron